Startseite
  Über...
  Archiv
  Rezepte
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/pyrania

Gratis bloggen bei
myblog.de





Von Liebe und Leistungsdruck

Zur Zeit ist alles ganz schlimm. Ich fühl mich als totaler Versager weil alles was ich in der Schule ernte sind vertrocknete Lohrbeer Blätter die etwa soviel bedeuten wie 2 Punkte. English war ein absoluter Reinfall, Musik, noch die hab ich so für etwas gearbeitet, wurde auch nicht entsprechend gewürdigt. Ich frage mich wirklich warum ich in die Schule gehe. Man lernt zuviel und es wird einem das Selbstwert gefühl genommen. Ich tuh immer das was ich will Pasta. Würde ich das nicht tun, würde ich doch sicher untergehen in innerer Verkrampftheit oder Unruhe. Ich glaube das was mich zur Zeit so depressiv berührt ist der Zivi, Stundenten, Revoluzzer Gedanke: GEGEN DAS SYSTEM!

Es gibt nicht genug Freiheiten, Schwächen werden gezielt aufgezeigt, anstregung nicht gewürdigt...wie soll ich denn da noch ich selbst sein?

Es gibt Momente da hasse ich die Welt, da spüre ich Sinnlosigkeit meiner Selbst ums literarisch korrekt zu fomulieren: Todessehnsucht.

Ich hoffe nur das ich diese Zeit bald überwunden habe, weil ich nicht sicher bin wie lange ich das noch durch halte.

In diesem Sinne: 'Keep on smiling, the others can't see your inside' 

17.1.07 16:59


The Cloud in the Head.

Heute ist Samstag! Glaube das steht auch irgendwo oben recht? Egal!

Ich muss eben ein Gedanken Schiff der freien Laune Kundtun.

Sollte man nicht immer das machen dürfen wozu man grade Lust hat? Ich bin mir nicht immer wirklich sicher aber mehr und mehr glaube ich, dass man das doch tun sollte. Oft entstehen daraus Probleme und Dinge die andere Falsch verstehen, oft sind es auch absolut dumme Handlungen, die aber trozdem so wichtig waren das die Lust darauf größer war, als die Angst vor der Konsequenz.

Beispiel: Heute morgen war ich bei meiner Schwester im Zimmer und hab mir ihr Soaps angeschaut und nebenher gefrühstückt. (Ein Link zu meinem Frühstück wird noch folgen.) Aufjeden fall hatte ich aufeinmal Lust ihr ne Ohrfeige zu geben, nicht hart, ohne Grund, einfach so. Und ich habs gemacht! Daraus hat sich dann eine kleine Schlägerrei entwickelt und es war wirklich witzig, obwohl niemand, nicht mal freigeist Jan, meine Meinung der freien Lustäußerung zustimmen wollte. Ist mir im Moment aber eigentlich ziemlich egal. Ich hab das ganze mal ein wenig weiter gedacht. Du bist mit einem Mädchen aus und die Chemie stimmt, ihr redet und tut und du hast auf einmal Lust sie zu Küssen. Warum macht mans dann nich? Darf man das oder verletzt es Gefühle? Sollte man vorher noch sowas sagen wie "So! Und wir zwei müssen uns jetzt Küssen? Ich komm damit leider auf keinen grünen Zweig, sollte man letzendlich immer drüber nachdenken müssen was für folgen deine Hirngespinnste in Faktum hat? Damit geht dann aber auch schon wieder der Sinn verloren. Außerdem funktioniert das System im Hinsicht auf Schule und Beruf nicht, es sei denn man entwickelt eine Lust dafür ... BAM! und genau das is nun mein Ziel.

Der Neo-Post-Moderne-Progressive Lebenstil

Ich will Versuchen meinen Lebenswert zu steigern, in dem in meine Ideen frei verwirkliche, mit vorheriger Abklärung der Folgen. Man erkennt sehr schnell seinen Gegner: Die Autoräre Gesellschaft oder auch preußische Werte. Irgendwie muss man trozdem seinen Weg finden?

13.1.07 14:37


Chill'n und Gammel'n

Wir alle kennen das: Der eine will heute nich weggehen, weil er will ja Chill'n. Oder ständig kommen Leute zu einem und bezichtigen einem dem rumgammeln. Die Härte findet sich darin das manche meinen Chill'n und Gammeln sei ein und das selbe ... das kann ich so nicht stehen lassen!

 Kommen wir zuerst mal zum Chillen:

Wenn es zu diesem, betont positiven, Zeitverteib kommt steht eines im Vordergrund: Entspannung und Besinnung. Man nimmt sich die Zeit um mal wieder alles in Sich in Ordnung zu bringen, die Welt in ihrem 360 Grad Spinn mal turnen zu lassen und sich nicht dem allgemeinen Quatsch und rumirrenden Stress verursachender Faktoren nachzugehen. Man denk über dies und das nach, diskutiert mit sich selbst, eventuell auch mit Freunden, Dinge, für die man noch keine zusätzliche Hirnleistung aufbringen konnte. Wichtig aber ist, das man sich bewusst der Entspannung und der Ruhe hingibt.

Dinge die sich sehr gut zum Chillen gesllen können sind warme Getränke, mein persönlicher Favourit ist dabei Tee, desweiteren natürlich auch eine Wasserpfeife, weil nichts so schön sphärische Gedankengänge erzeugt wie der wegziehende Rauch. Von dem Duft ganz ganz zu schweigen, man kann natürlich auch Räucherstäbchen hinzuziehen. Natürlich sollte man auch an die entsprechende Lichtkulisse denken, ich nehm dafür immer Kerzen oder MagicLights, die immer die Farbe ändern. Als fast schon den wichtigsten Faktor sollte Musik immer dabei sein. Musik greift in das Menschlichegefühlsleben ein wie nichts zweites, daher kann man damit einen sehr schönen Effekt bewirken.

 

Nun zum Gammeln:

Wenn du eigentlich echt viel zu tun hättest aber keine Lust hast oder grade noch ein-zwei Minuten überbrücken musst und nichts sinnvolleres zu tun hast, als rumzusitzen, zuliegen und Däumchen zu drehen und den Menschen in deinem Umfeld auf den Sack gehst ...dann bist du ganz dreckig am Gammeln, du kleiner Baraber! Gammeln tritt aus der völligen Langeweile und Sinnlosigkeit hervor und bewrikt damit das du nichts produktives Machst. Meist Dinge ohne Sinn und meistens immer ohne große Bewegungen oder Aktionen.

 

Es gilt also: Chillen hat nichts mit Gammeln zu tun. Bei einen nimmt man sich die Zeit, beim andern nimmt einen die Zeit.

Ich hoffe damit ist das Thema weitest gehend abgeschlossen und das allgemeinwohl der Chillout Menschen verschont von terroristisch stressenden Anschuldigenung ungebildeter.

12.1.07 18:31


Urlaub und PT!

Mannomann!

 

Gestern hab ich erfahren, dass ich bald in Urlaub fahren werde. Das Problem .. ich darf dazu kein Singel sein, warum? Sehr sehr kompliziert, werd ich hier sicher nich erläutern .. egal ich will in Urlaub! Aus dem Problem heraus hat man also ein Projekt gegründet, das hoffentlich noch seine wirkung zeigt, auch wenns eigentlich echt n bisschen flach ist, im moment noch. Das ganze hat mich auf ne neue Idee gebracht in Bezug auf T-shirts.

Das andere ist das ich eben erfahren habe wann das neue Porcupine Tree Album raukommt. Kennt keiner, interessiert keinen, mir egal ich finds dermaßen geil! ... das is Freude wie beim Süßkirschen Pfücken, nur ohne anschließendem Bauchweh.

 

Ansonsten hat sich neulich noch was sehr lustiges ergeben:

Ich war auf dem Nachhauseweg mit Philly im Auto, als Beifahrer. Hinter uns waren zwei Ischen die im Auto abgetanzt haben ... nachdem sie erstmal Hon und Spot von Phillie bekamen (also wärend der Fahrt, wir haben uns nich gesprochen zu dem Zeitpunkt) sind uns die zwei gefolgt bis Phil mich abgesetzt hatte und wieder umdrehte. Soweit so gut, aber hmm naja egal, denk man sich. Einen Tag später liegt bei uns im Briefkasten ein Zettel "Hey fremder Jüngling..." und so weiter und so weiter "ruft uns doch mal an" und zwei Handy nummern. Gut! Gemeldet, mal die Stimmchen angehört...hmmjä! Die eine ist 21 die andere 19. Weiß nich ob ich mich nochmal melde ... irgendwie sagt mir mein Gefühl was komisches.

Aber das kennt man ja ... Liebe und Richtig sind zwei Wörter die nicht in einem Satz zusammen stehen dürfen, wie beispielsweise 'Männer und Handtaschen' oder 'Frauen und Einparken'.
Ähnlich verhält sichs da mit 'Chill'n und Gammel'n' aber dazu kommt demnächst nochn Eintrag.

Zurück zur Basis! Die Mädels von Heute scheinen mir alle entweder total verstupfte Dauerparty-Ischen zu sein, die sich überstylen und nich mit den Konsequenzen klar kommen oder sich denen nich mal bewusst ist: "Ich bin so betrunken und alle machen mich an, weil ich n Minirock anhab" ... ja ach....und kommt mir nich mit "Ich zieh gerne Miniröcke an, damit fühl ich mich immer so gut" Nein das gilt nunmal nicht wenn ihr euch in der Öffentlichkeit zeigt. Dementsprechend wollen alle nur mit einem Saufen oder Tanzen gehen ... ja gut, aber da hab ich doch direkt keine Lust drauf wenn ich die Dame nich kenn.

Aber das ist vielleicht auch weder nur der "Müsli" in mir mit all seinen Extremen. Was soll der Mainstream da schon mit einem Anfangen.

11.1.07 22:12


Three Kings and a Beggar

Vor 19 Jahren wurde am 6. Januar in Ulm ein Kind geboren, Ich.

Ich mag meinen Geburtstag eingentlich nicht, zum teil weil meine Geburtstage nie so geil waren, zum Teil aber auch weil ich irgendwie nich gern im Mittelpunkt stehe ... manchmal zumindest, aber nie den gazen Tag.

Was an Geburtstagen auch immer der Hammer ist, sind die milliarden Leute die überirgendetwas, Icq, Homepages sonst was, mitbekommen haben das du Geburtstag hast und dir sofort Gratulieren müssen, sonst aber nichmal Hallo zu dir sagen .... serh Clever!

" Wie ich die Oberflächlichkeit hasse, eih, das kann ich gar niemandem sagen"

Naja, aber es gibt trozdem noch tolle sachen daran. Man merkt eben doch wem man wichtig ist. Meine Schwester hat mir ne Okulele geschenkt ... manoman so geil ... dann hab ich Schokolade in Massen bekommen, die aber nich lange halten wird weil ich darauf nu mal voll abfahr, dann hab ich wirklich geile Musik bekommen, nen Gutschein für "Krachmachzeug" und noch mehr Zeug das aber nich so wichtig ist.

Wahre Freunde sind was tolles, aber ich find geburtsrückerrinerungen sind nich so wichtig das man davon was ableiten kann, weil ich kann mir sowas auch nich merken .... macht mich das zu einem schlechten Freund, Mensch? Keine Ahnung übersowas denk ich nicht nach, zumindest nich jetzt, weil im Moment gehts mir wieder ganz gut also wollen wir das doch noch ne Zeit lang so erhalten.

7.1.07 12:03


Guads Nuis!

Silvester, Mannoman!

 Alter, meine Fresse!

Silvester: Bei mir zuhaus im engen Kreis und trozdem läuft nich alles so wie laufen sollte, von Ollen Besuchern die mich genervt ham über Menschenhass-Phasen und "Mein Freund is so doof" war echt alles dabei.

Letzendlich  wars aber fast toll. Muss ja auch, bei 2,5 Kg Fleisch!

Meine Vorsätze fürs neue Jahr sind eigentlich weniger Kraftaussdrücke aber das wird echt schwer weil um mich rum schonwieder fast alle ihre Vorsätze aufgegeben haben. Ich hab dieses Jahr mal versucht was realistisches zu finden weil "mehr Lernen" oder "fleißiger sein" fuktioniert einfach bei mir nich.

Ansonsten gehts mir im Moment ganz gut, wobei ich aber jeden Tag meinen glänzenden Sonnenschein vermisse, der wird wohl erst wieder in 4 Monaten oder sowas wiederkommen. Werd ich wohl noch durchhalten.

 

Ach nochwas: Bei uns war der ganze Abend unter dem Motto Sex und was dazu gehört ... is das normal oder sind Mali und Chrissi einfach sexy

 

 

1.1.07 18:04


Cliffjump without Cellphone

Es sei das Schaubild K. Es stellt den Verlauf einer Stimmungsschwankung eines Menschen dar ( X in Stimmungseinheiten, Y in Zeit). Es gilt die Funktion

f(x)=-e^(1/10*x)

 

No further comment to that, please. 

 

 

29.12.06 14:37


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung